Atelier-Einblick

Auf diesem Bild sehen Sie ganz links meine Arbeitsschürze. Darauf liegt die Rolle, mit der ich die Linolfarben auf die Druckvorlagen auftrage. Daneben liegt der Klebstoff, mit dem ich den Moosgummi an den Papp-Untergründen befestige. Moosgummi lässt sich nicht mit herkömmlichen Klebstoffen kleben, Sie brauchen einen speziellen Moosgummi-Klebstoff (englisch: “foam rubber glue”). In der Mitte oben sehen Sie die Linolfarben-Döschen. Für den Anfang habe ich mir nur ein kleines Farben-Set Linolfarben besorgt. Darunter sehen Sie die Druckvorlage Katze und wiederum darunter die bereits benutzten Druckvorlagen Blätter. Ich plane jedoch, auch mit echten Blättern aus der Natur zu drucken, da dies noch schönere Texturen gibt. Links sehen Sie dann den Moosgummi in DIN-A4-Größe. Nicht auf dem Bild sind die kleinen Plastiklöffel, mit denen ich die Farbe aus den Döschen entnehme und die Schneidmesser/Skalpelle, mit denen ich die Moosgummi-Vorlagen zurechtschneide.

Sei der Erste der diesen Beitrag teilt. Danke!
de_DEDeutsch